Die Naturschutzjugend Deutschland

Fakten

Mit 80.000 Mitgliedern der Naturschutzjugend im NABU und der Naturschutzjugend im LBV in Bayern ist die NAJU Deutschlands größter Kinder- und Jugendverband im Bereich Natur- und Umweltschutz. Einige Informationen über unsere Arbeit findet Ihr hier.


Die NAJU vor Ort

Kinder bis 13 Jahren zeigen ihr Interesse an der Natur mit viel Spaß in den Rudi Rotbein-Gruppen. In unseren Jugendgruppen treffen sich Jungs und Mädels, Teenagers, Twens, Studierende von 13 bis 27 Jahren, um sich in Diskussionsrunden, Projekt- und Aktionsgruppen aktiv am Naturschutz zu beteiligen. Frag' bei den Landesverbänden nach: Sicher befindet sich in deiner Nähe die nächste NAJU-Gruppe.


Die NAJU auf Landesebene

NAJUs im Kajak

In den meisten Bundesländern ist die NAJU mit Landesverbänden vertreten, deren Aufgabe es ist, Ortsgruppen zu betreuen, landesweite Veranstaltungen zu koordinieren, zu planen und durchzuführen, sowie Teams zu organisieren, die sich um konkrete Projekte kümmern.
Hier werden Informationsbroschüren gestaltet, Pressemitteilungen formuliert und vieles mehr. Wer also Lust hat, sich einzubringen, z.B. sein Organisationstalent, sein Talent zu schreiben, oder seine Fähigkeiten, andere Menschen für die Aufgaben der NAJU zu sensibilisieren und zum Mitmachen zu motivieren, dem stehen hier alle Türen offen.



Die NAJU auf Bundesebene

Die Bundesgeschäftsstelle versteht sich als Servicestelle für die NAJU-Arbeit in der Bundesrepublik. Von hier aus wird der Rudi Rotbein-Kinderbereich betreut, ebenso die großen, bundesweiten Jugendkampagnen sowie die internationalen Kontakte und Projekte.


Die NAJU international

Der Umwelt- und Naturschutz hört nicht an den Landesgrenzen auf. Deshalb koordiniert die Bundesgeschäftsstelle der NAJU Treffen, Seminare und Projekte, bei denen Jugendliche aus aller Welt ihre Erfahrungen und Vorstellungen austauschen können. Die Bundesgeschäftsstelle in Bonn steht den Jugendlichen bei der Gestaltung und Organisation ihrer Projekte mit Rat und Tat zur Seite.